Museum Mohren / Dornbirn – Umbau

Bauherr: Mohren Immo AG
Leistung: Ausführungsplanung und Bauleitung
Bauzeit: Oktober 2014 - August 2015
Fläche und Volumen: 750 m2 / 2.500 m3
Entwurf: gemeinsam mit Architekten Hermann Kaufmann ZT GmbH, Schwarzach
Farbgestaltung: Monika Heiss, Dornbirn
Museumsplanung: Vogel Audiovision, Linz




Im den Räumen eines ehemaligen Lagerkellers entsteht auf vier Geschossen ein Museum der Braukunst, in dem interessierte Besucher die Welt des Bieres kennen lernen können.
Der Entwurf ist gekennzeichnet durch den Versuch die Straßenfront durch großzügige Verglasungen zu öffnen.
Das große Raumvolumen des Lagerraumes wird durch eine eingefügte Galerie nutzbar gemacht. Die Wegführung durch das Gebäude erfolgt intuitiv und selbsterklärend.
Die Materialwahl der Architektur ist reduziert, um den Exponaten Raum zu lassen.


Kommentare sind geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren